aktuell
terragrafie
projekte
vulkane
sumatra
segantini
puja
maka wakan
menabe
mission
london - paris
reis
rarámuri
pirosmani
europa
das konzept
die mythen
die scheiben
die kleinen scheiben
die halben
die papiere
die fundstellen
die texte
das buch
das werk
songlines
terroir
shoa
sinai
eisfeuer
go west
amazonas
kailas
afrika
aotearoa
london
amberger gelb
wein
salz
l'ocre
elefanten im schnee
todesstreifen
atlantis
dresden
værøy
terra di siena
die alpen
die berliner mauer
99 fotografien
installationen
ausstellungen
bücher
editionen
texte
galerien
links
vita
kontakt

europa - das konzept


Einst entführte Zeus die phönizische Königstochter EUROPA auf die Insel Kreta und verführte sie dort unter einer Platane, die fortan ihre Blätter nie verlor. Dieser Verbindung entstammt Minos, König jenes legendären Reiches, dessen Städte und Paläste niemals von Mauern umschlossen waren.

In dieser Kultur wurzelt die Kultur unseres Kontinents, der, obwohl lediglich eine Halbinsel, den Namen der Schönen trägt.


Im Mai des Jahres 2008 sammelte ich ERDE in den Spuren unserer Herkunft auf der Insel im Mittelmeer, dem Schmelztiegel der Völker, der Brücke zwischen Süden und Norden.

Zum einen sind das die Orte, von denen uns die griechische Mythologie berichtet, zum anderen die Stellen, an denen uns die Steine des Minoischen Reiches Rätsel aufgeben.