aktuell
2011-2016
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2004-2010
terragrafie
projekte
99 fotografien
installationen
ausstellungen
bücher
editionen
texte
galerien
links
vita
kontakt

2011-2016 - 2013

BodenLeben - Erfahrungsweg ins Innere der Erde

Annäherung an eine verborgene Dimension des Lebens im Dialog von Wissenschaft, Kunst und Bildung

Am 7. November 2013 wird die Dokumentation zum gleichnamigen SommerSymposium 2012 in der Botanischen Staatssammlung München-Nymphenburg der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Rahmen dieser Präsentationsveranstaltung mit Kurzvorträgen und Performances wird die Audiovisuelle Komposition ROTE ERDE von Klaus-Hinrich Stahmer und mir gezeigt.

Beatrice Voigt
■  Kunst- und Kulturprojekte lädt zu dieser Veranstaltung herzlich ein 

■  Für Bestellungen bis zum 7.11.2013 gilt ein Subskriptionspreis für diesen Band.
Anmeldung zur Veranstaltung bzw. Vorbestellungen der Dokumentation inkl. einer DVD unter ■ www.bodensymposium.de

vom 28./29. September 2013 bis 5./6. April 2014 findet eine Ausstellung unter dem Titel

es werde farbe

in der Galerie Hoffmann, Ausstellungshalle Ossenheimer Mühle, Florstädterstrasse 10b in 61169 Friedberg/Hessen, statt.


Es werden Werke von Hermann Bartels, Anne Béothy-Steiner, Hermann de Fries, Helmut Dirnaichner, Lars England, Christian Frosch, Rupprecht Geiger, Ekkeland Götze, Carole Louis, Susanne Lyner, Gerhard Mantz, Dora Maurer, Yvonne Möller, Eric H. Olson, Karin Radoy, Rita Rohlfing, Antonio Scaccabarozzi, Regine Schuhmann, Reiner Seliger, Klaus Staudt gezeigt.


Eröffnung am Samstag, den 28.9. und Sonntag, den 29.9.2013 jeweils 14-19 Uhr mit der anschließenden Einladung zum Feiern.
Ich werde zur Eröffnung anwesend sein.


galerie und edition hoffmann
Görbelheimer Mühle 161169 Friedberg/Hessen
Ausstellungshalle Ossenheim
Florstädterstrasse 10b
61169 Friedberg/Hessen
Telefon +49 6031 2443
Mobil +49 172 6602611
Fax +49 6031 62965
edition-hoffmann@t-online.de
www.galeriehoffmann.de


Geöffnet Montag - Donnerstag & Sonntag von 11 bis 20 Uhr,
um telefonische Vereinbarung wird gebeten

 
■  Impressionen der Ausstellung

97 Sendlinger Künstlerinnen und Künstler an 42 verschiedenen Standorten laden alle Kunstinteressierten, Nachbarn und Freunde zu KUNST IN SENDLING 2013 ein.

Auch mein Atelier ist am
Freitag, den 11.10.2013 von 19:00-22:00
Samstag, den 12.10.2013 von 14:00-22:00
Sonntag, den 13.10.2013 von 14:00-20:00
geöffnet.

KUNST IN SENDLING wird am Donnerstag, 10. Oktober, um 18:00 im KUNSTBUNKER (Gaißacher Straße/Thalkirchner Straße) eröffnet. Das Programm ist auf  ■  www.kunst-in-sendling.com zu finden


■  Filmtrailer KUNST IN SENDLING

vom 2. Februar bis 17. März 2013 zeigen HANS SCHEIB und ich unter dem Titel

...auf ERDEN

SKULPTUREN und ERDBILDER in der GALERIE SCHMALFUSS BERLIN. Dazu laden wir hiermit herzlich ein.

Die Vernissage ist am Samstag, den 2. Februar 2013 von 11 bis 20 Uhr. Wir beide werden zwischen 16 und 19 Uhr anwesend sein und freuen uns auf eine Begegnung.


SCHMALFUSS BERLIN contemporary fine arts
Knesebeckstrasse 96, 3. Etage, VH., 10623 Berlin - Charlottenburg
Öffnungszeiten Dienstag - Freitag 11 - 18 Uhr, Samstag 11-16 Uhr, Montag nach Vereinbarung
Telefon +49 - 30 - 43 727 172
art@galerie-schmalfuss.de
www.galerie-schmalfuss.de

www.hansscheib.de


■  Impressionen der Ausstellung


EISFEUER

RARÁMURI

REIS

In den Projekten ■ EISFEUER, ■ RARÁMURI und ■ REIS werden jetzt die schönsten Bilder in einem Video gezeigt.

Das Bild der ERDE bei Jacques

Ab Dezember 2012 zeigt Ekkeland Götze ERDBILDER bei Jacques Weindepot in der Implerstraße 9-11 in München-Sendling. Seine Arbeiten vermitteln einen Eindruck vom unendlichen Reichtum des Weingeschmacks und seines Terroirs, denn die Basis seines künstlerischen Schaffens ist ERDE. Die reiche Farbpalette und die mannigfaltigen Strukturen der ERDBILDER gehen eine wunderbare Symbiose mit der Welt des Weins ein.

Seit vielen Jahren reist Ekkeland Götze durch die Welt und gewinnt ERDE an Plätzen, die er vorher in einem Konzept definiert und sehr bewusst auswählt. Diese reine, nicht manipulierte ERDE druckt der Münchner Künstler nach einem von ihm entwickelten standardisierten Verfahren, der Terragrafie, auf Papier oder andere Untergründe. So entstehen authentische Bilder dieser Orte und das BILD DER ERDE wird immer umfangreicher.

Bei Jacques sind 24 ERDBILDER auf Leinwand im Format 71 x 71 cm von allen Kontinenten zu sehen. Daneben präsentiert er einige Blätter mit ERDE aus den Weinfeldern von  ■  Prince Edward County, Kanadas jüngstem Weinanbaugebiet.
Am Freitag, den 8. Februar 2013, um 19 Uhr wird Ekkeland Götze mit interessierten Gästen über seine Kunst sprechen, Gastgeber Alexander von Bredow präsentiert dazu ausgewählte Weine.