aktuell
terragrafie
projekte
stromboli
jallikattu
vulkane
sumatra
segantini
puja
maka wakan
menabe
mission
london - paris
reis
arles (van gogh)
rarámuri
pirosmani
europa
songlines
der traum
die reise
die erde
die papiere
die halben
die quadratmeter
adnyamathanha
amwengkwerne
antakirinja mutuntjara
anangu
aranda uruna
jawoyn
murrumbur
warumungu
die erde - die fundstellen
the white line
the white line - die fundstellen
dank
terroir
shoa
sinai
eisfeuer
go west
amazonas
kailas
afrika
aotearoa
london
amberger gelb
wein
salz
l'ocre
elefanten im schnee
todesstreifen
atlantis
dresden
værøy
terra di siena
die alpen
die berliner mauer
99 fotografien
installationen
ausstellungen
bücher
editionen
texte
galerien
links
vita
kontakt - impressum

songlines - die erde - die quadratmeter - warumungu


Diese ERDE sammelte ich zusammen mit Juppurrula - Junior Frank im Warumungu-Land um Tennant Creek.
Juppurrula ist ein junger, über die Barkley Region hinaus bekannter Performance-Künstler. Er wurde trotz seiner Jugend von der Aborigine-Gemeinde um Tennant Creek mit beträchtlichen Vollmachten ausgestattet. Angeregt durch Juppurrulas Beruf, gewannen wir OCKER-ERDEN, die von den Aborigines zur Körperbemalung bei ihren Zeremonien verwendet werden. Das schwarze Bild entstand aus Holzkohle, die wir von einer Feuerstelle nahe Nyinkka Nyunyu, einem heiligen Ort der Warumungu in Tennant Creek, entnahmen.

Die fünfte ERDE gruben wir zusammen mit Yunbymba (Leslie Forster), dem Hüter des Landes bei Karlu Karlu, den Teufelsmurmeln, aus.