aktuell
das bild der erde
projekte
gletscher
stromboli
jallikattu
vulkane
sumatra
segantini
puja
maka wakan
menabe
mission
london - paris
reis
arles (van gogh)
rarámuri
pirosmani
europa
songlines
terroir
shoa
sinai
eisfeuer
go west
amazonas
kailas
die schönsten
das mandala
die fundstellen
der pilgerweg
das konzept
das wort
der segen
der text
der innere kreis
die quellen
die pole
die pole
der berg
die erste reise
die zweite reise
das buch
das werk
afrika
aotearoa
london
amberger gelb
wein
salz
l'ocre
elefanten im schnee
todesstreifen
atlantis
dresden
værøy
terra di siena
die alpen
die berliner mauer
99 fotografien
installationen
ausstellungen
bücher
editionen
texte
videos
galerien
links
vita
kontakt - impressum

kailas - gang rinpoche - das schneejuwel - die pole




Im Jahr 1999 entnahm E.G. die ersten ERDEN für ein Terragrafie-Projekt in Asien.
Inmitten des größten Kontinents unserer ERDE, im Transhimalaya, steht der heiligste Berg der Welt, der KAILAS, den die Tibeter Gang Rinpoche, das Schneejuwel, nennen und an dem die vier großen Flüsse Indus, Brahmaputra, Sadletsch und Karnali entspringen. Seit über tausend Jahren umwandern Hindus und Buddhisten, Dschain und Bön diesen vollkommenen Berg, den Nabel der Welt, um seines Segens teilhaftig zu werden, ihr Karma zu verbessern und die Sünden eines ganzen Lebens zu tilgen.

Ein Mandala des Pilgerwegs enthält fünf Pole, die jeweils ein Element und die dazugehörige Gottheit symbolisieren. Diese Fünf entsprechen den fünf Grundarten der menschlichen Erfahrung und dem Universum selbst. Jeder Dhyani-Buddha oder Jina herrscht über eine der fünf Richtungen des Universums, den vier Himmelsrichtungen und dem Zentrum.
Die vier Erdbilder entstanden aus ERDE von den vier Flanken des Berges:

SÜDEN - Das Reich von Ratnasambhava (Der mit dem Edelstein geborene),
sein Reittier ist der Pfau - sein Fluss der Karnali (Der Fluss aus dem Pfauenschnabel),
sein Element ist die ERDE - seine Farbe das GELB

WESTEN - Das Reich des Amitabha (Der mit dem unermesslichen Licht),
sein Reittier ist der Elefant - sein Fluss der Sadletsch (Der Fluss aus dem Elefantenmaul)
sein Element ist das FEUER - seine Farbe das ROT

NORDEN - Das Reich des Amoghasiddhi (Der sein Ziel unbeirrt verwirklicht),
sein Reittier ist der Löwe - sein Fluss der Indus (Der Fluss aus dem Löwenmaul)
sein Element ist die LUFT - seine Farbe das GRÜN

OSTEN - Das Reich von Akshobhya (Der Unerschütterliche)
sein Reittier ist das Pferd - sein Fluss der Brahmaputra (Der Fluss aus dem Pferdemaul)
sein Element ist das WASSER - seine Farbe das BLAU