aktuell
das bild der erde
projekte
kilimanjaro
vulkane
die tiefe
gletscher
stromboli
jallikattu
sumatra
segantini
puja
maka wakan
menabe
mission
london - paris
reis
arles (van gogh)
rarámuri
pirosmani
europa
songlines
der traum
die reise
die erde
die erde - die fundstellen
the white line
die tafeln
die halben
die quadratmeter
611
612
613
614
615
616
617
618
619
620
621
622
623
the white line - die fundstellen
dank
terroir
shoa
sinai
eisfeuer
go west
amazonas
kailas
afrika
aotearoa
london
amberger gelb
wein
salz
l'ocre
elefanten im schnee
todesstreifen
atlantis
dresden
værøy
terra di siena
die alpen
die berliner mauer
99 fotografien
installationen
ausstellungen
bücher
editionen
texte
videos
galerien
links
vita
kontakt - impressum

songlines - the white line - die quadratmeter




Der Stuart Highway durchquert den australischen Kontinent von Port Augusta im Süden nach Darwin im Norden.
Der schottische Geometer und Entdeckungsreisende John McDouall Stuart fand Ende des 19. Jahrhunderts in drei Anläufen die Linienführung dieses Weges. Die Straße wurde 1940 fertiggestellt und ist seit Mitte der 1980er Jahre durchgängig asphaltiert.
Ich nenne diesen Teil des SONGLINE-Projekts "The White Line", weil ich mir sicher bin, dass der Weiße John Stuart Australien auf den Pfaden und mithilfe der Aborigines durchquerte. Im Nyinkka Nyunyu Kultur-Zentrum von Tennant Creek ist das heutige Aussehen einiger Orte auf den uralten Songlines am Stuart Highway mit zeitgenössischen Fotografien beeindruckend dokumentiert. Das Wissen um viele andere Songlines an dieser Straße ist vielleicht für immer verloren gegangen.
Aus Respekt vor der Kultur der Aborigines habe ich die ERDE für diesen Projektteil unmittelbar am Rand der Straße ausgegraben, wo sich diese in die ERDE einschneidet.

Die Tafeln

Die Halben