aktuell
terragrafie
projekte
vulkane
sumatra
die erdbilder
das konzept
die reise
die fundstellen
segantini
puja
maka wakan
menabe
mission
london - paris
reis
rarámuri
pirosmani
europa
songlines
terroir
shoa
sinai
eisfeuer
go west
amazonas
kailas
afrika
aotearoa
london
amberger gelb
wein
salz
l'ocre
elefanten im schnee
todesstreifen
atlantis
dresden
værøy
terra di siena
die alpen
die berliner mauer
99 fotografien
installationen
ausstellungen
bücher
editionen
texte
galerien
links
vita
kontakt - impressum

sumatra - das konzept

BATAK

In Südostasien, zwischen Tibet und Australien breitete sich ein riesiger weißer Fleck auf meinem Weltbild aus. Für Indonesien, größter Inselstaat und viertbevölkerungsreichstes Land der ERDE suchte ich lange nach einer Idee für ein ERDBILD-Projekt. Im September 2017 bereiste ich SUMATRA mit Hendri Sitepu vom Volk der BATAK, das diesem Projekt den Namen gab und dessen Kultur ich kennen lernen wollte.

Die Batak kamen vermutlich in mehreren Einwanderungsschüben aus den Berggegenden Thailands und Myanmars, vielleicht auch aus Taiwan und den Philippinen nach SUMATRA. Irgendwann zogen sie sich in das Toba-Hochland zurück und lebten dort lange weitgehend isoliert von den Küstenbewohnern. Obwohl schon Marco Polo bei seiner Vorbeifahrt an Sumatra 1292 von Gerüchten über menschenfressende Bergvölker, die er Batta nennt, berichtet, bereisten erst 1824 die ersten Europäer das Land der Batak. Mit dem Tod des letzten, charismatischen Priesterkönigs der Batak, Sisingamangaraja XII., der einen langjährigen Guerilla-Krieg gegen die Holländer geführt hatte, erlangten die Niederländer im  Jahr 1907 die vollständige Kontrolle über die Batak.

Die Batak werden sechs Stämme gegliedert, deren ursprüngliches Siedlungsgebiet auf Samosir, der Insel im Tobasee, liegt. Heutzutage reichen die Siedlungsgebiete der Batak-Toba, Batak-Simalungun, Batak-Karo, Batak-Angkola/Mandailing, Batak-Kalasam und Batak-Dairi weit über den See hinaus. Bei den ersten drei Stämmen habe ich 13 ERDEN an historisch oder mythologisch relevanten Orten gewonnen.
Die bedeutendste  ERDE stammt von Pusuk Buhit, einem heiligen Berg am Tobasee, wo der Legende nach der Götterheld Si Raja Batak (König der Batak) geboren wurde, von dem alle BATAK abstammen.

9 ERDEN stammen von den Ring of Fire - Vulkanen Gunung Sinabung, Gunung Sibayak sowie Gunung Toba auf dem BATAK-Land.

Im Regenwald des Gunung Leuser Nationalparks konnte ich den letzten frei lebenden Orang Utans in die Augen blicken und drei ERDEN gewinnen.