aktuell
das bild der erde
projekte
gletscher
die gletscher
mer de glace
glacier d’argentière
aletschgletscher
rhonegletscher
gepatschferner
silvrettagletscher
roseggletscher
fornogletscher
morteratsch
höllentalferner
niederer ortlerferner
suldenferner
mandronegletscher
schneeferner
blaueis
die erdbilder
das konzept
die fundstellen
stromboli
jallikattu
vulkane
sumatra
segantini
puja
maka wakan
menabe
mission
london - paris
reis
arles (van gogh)
rarámuri
pirosmani
europa
songlines
terroir
shoa
sinai
eisfeuer
go west
amazonas
kailas
afrika
aotearoa
london
amberger gelb
wein
salz
l'ocre
elefanten im schnee
todesstreifen
atlantis
dresden
værøy
terra di siena
die alpen
die berliner mauer
99 fotografien
installationen
ausstellungen
bücher
editionen
texte
videos
galerien
links
vita
kontakt - impressum

gletscher - die gletscher


Niederer Ortlerferner (Vedretta Bassa)

 

Loading Map

Die Ortler-Alpen sind eine stark vergletscherte Alpengruppe. Die stärksten Vergletscherungen weisen dabei der Kristallkamm nach Norden zum Stilfser Joch, der Monte Cevedale mit seinem Plateau und den Gletschern Richtung Martelltal sowie der Fornokessel Richtung Nordwesten auf. Insgesamt weist die Gruppe rund 100 Gletscher auf.
Der Fornokessel, der sich in einem weiten Bogen über beinahe 20 km vom Pizzo Tresero zum Palòn de la Mare (und weiter zum Monte Cevedale) zieht und das Valle dei Forni in seinem Norden umschließt, wird im Wesentlichen von einem einzigen Gletscher, dem Forni-Gletscher (Ghiacciaio dei Forni) gefüllt. Der Forni-Gletscher ist der größte Gletscher der Ortler-Alpen und einer der größten Gletscher der Ostalpen überhaupt. Auch er ist vom allgemeinen Rückgang der Gletscher seit der Mitte des 19. Jahrhunderts betroffen und ist mit Mikroplastik belastet. Pro Kilogramm Eis wurden 74 Plastikpartikel gefunden; hochgerechnet 131 bis 162 Millionen im ganzen Gletscher. Hauptursache sind die Funktionstextilien der Touristen.
Auf der Nordseite des Kristallkamms fließen noch folgende größere Gletscher:
    •    Madatschferner (Vedretta del Madaccio)
    •    Nasenhornferner (Vedretta del Naso)
    •    Niederer und Oberer Ortlerferner (Vedretta Bassa und Vedretta Alta dell' Ortles)
    •    Suldenferner (Vedretta di Solda) auf der Ostseite von Ortler, Zebrù und Königspitze bis zum Eisseepass

◼︎ Wikipedia