aktuell
terragrafie
projekte
vulkane
sumatra
segantini
puja
maka wakan
menabe
mission
london - paris
reis
rarámuri
pirosmani
europa
songlines
terroir
shoa
sinai
eisfeuer
go west
amazonas
kailas
afrika
aotearoa
london
amberger gelb
wein
salz
l'ocre
elefanten im schnee
todesstreifen
atlantis
dresden
værøy
terra di siena
die alpen
großvenediger
die fundstellen
die terragrafien
die fresken
das werk
zugspitze
s. bernardino...
die berliner mauer
99 fotografien
installationen
ausstellungen
bücher
editionen
texte
galerien
links
vita
kontakt

die alpen - großvenediger

Im August 2006 habe ich ERDE auf den drei Anstiegswegen zum des GROSSVENEDIGER in den Hohen Tauern gewonnen.

Diese verlaufen vom Norden her durch das Obersulzbachtal über die Postalm (1.699 m) und die Kürsinger Hütte (2.562 m),

vom Osten durch das Innergschlöß über das Vendigerhaus (1.689 m), die Alte (2.489 m) und die Neue Prager Hütte (2.796 m)

und vom Süden durch das Hinterbichler Dorfertal über die Johannishütte (2121 m) und das Defreggerhaus (2.964 m), das nach dem Tiroler Maler Franz von Defregger benannt ist,

zum Gipfel (3.674 m).


Wegen der Wetterverhältnisse konnte ich in diesem Jahr nicht auf den Gipfel gelangen. Deshalb wird dessen Terragrafie frühestens in der nächsten Saison hergestellt werden können.